Organische Mykorrhiza 1000ml

21,99 

Organische  Mykorrhiza sorgt für ein gesundes Wurzelsystem, üppiges Wachstum und reiche Ernte. Mykorrhiza wird bei allen Arten von Pflanzen verwendet, die wir im Garten anbauen, insbesondere jedoch bei Gemüsepflanzen wie Tomaten, Paprika, Gurken, Kürbis, Erdbeeren und Auberginen. Mykorrhiza wird überall dort hinzugefügt, wo wir auf natürliche Weise die Wurzelentwicklung verbessern und üppiges Wachstum sowie reiche Ernten gewährleisten möchten.

Warum organische Mykorrhiza wählen:

  • Fördert das Wurzelwachstum natürlich.
  • Erhöht die Aktivität nützlicher Mikroorganismen.
  • Verbessert die Aufnahme von Wasser und Nährstoffen.
  • Erhöht die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen.
  • Verbessert die Bodenstruktur.
  • Enthält keine künstlichen oder chemisch behandelten Inhaltsstoffe.
  • Ist ökologisch zertifiziert.
Šifra izdelka: 3830057762920 Kategorije: ,

Für was wird Mykorrhiza verwendet?

Sie wird beim Pflanzen oder Umpflanzen von Pflanzen hinzugefügt, damit sie mit den Wurzeln in Kontakt kommt. Mykorrhizapilze wachsen an den Wurzeln und bilden zusammen mit der Pflanze eine natürliche Symbiose, die dafür sorgt, dass die Pflanzen in Ihrem Garten schön wachsen, kräftige Blätter und üppige Früchte bilden.

Die wichtigsten Vorteile von Mykorrhiza im Garten:

  • Mykorrhiza fördert auf natürliche Weise das Wurzelwachstum.
  • Erhöht die Aktivität nützlicher Mikroorganismen.
  • Pflanzen erhalten mehr Wasser und Nährstoffe.
  • Verbessert die Pflanzenresistenz.
  • Verbessert die Bodenstruktur.
  • Sie iist frei von künstlichen oder chemisch verarbeiteten Inhaltsstoffen.
  • Sie hat ein ECO-Zertifikat.
Mykorrhiza für Pflanzen
Mykorrhiza wird beim Pflanzen oder Umpflanzen von Pflanzen hinzugefügt

Was ist Mykorrhiza?

Mykorrhizapilze sind wertvolle Freunde der meisten Pflanzenarten der Erde. Zusammen mit Pflanzen leben sie in Symbiose und bringen den Pflanzen im Austausch gegen Nahrung viele Vorteile.

Mit ihrer Hilfe entwickeln Pflanzen bis zu 400 % mehr Wurzelmasse, wodurch sie Wasser und die notwendigen Nährstoffe besser aufnehmen können.

Pflanzen sind bei der Anwendung nachweislich widerstandsfähiger gegen Stress, Pflanzenkrankheiten und Trockenheit. Neueste Forschungen zeigen, dass Pflanzen mithilfe von Mykorrhiza sogar kommunizieren. Es wird den Pflanzen nur einmal zugesetzt, da es an den Wurzeln wächst und mit der Pflanze zusammenwächst.

Mit Mykorrhiza pflegen Sie Ihren Garten zu 100 % natürlich und umweltschonend, steigern nachhaltig Ihren Ertrag und halten den Boden voller Nährstoffe und Lebewesen.

Mykorrhiza für Pflanzen organische mykorrhiza
Mykorrhizapilze sind wertvolle Freunde der meisten Pflanzenarten der Erde.

Wie viel Mykorrhiza fügen wir Pflanzen hinzu?

Die Anwendung von Mykorrhiza für Pflanzen ist sehr einfach und für fast alle Pflanzen geeignet, die im Garten gepflanzt werden. Besonders empfehlenswert ist ihre Anwendung auf Fruchtkörpern. Sie wird am häufigsten beim Pflanzen oder Umpflanzen von Sämlingen in die Wurzelzone gegeben. Sie muss mit dem Wurzelsystem in Kontakt kommen.

Der direkte Kontakt der Mykorrhiza mit den Wurzeln ist für die erfolgreiche Anzucht von Pflanzen im Garten enorm wichtig, denn so sorgen wir dafür, dass die Mykorrhiza-Pilze auf dem Wurzelwerk wachsen können. Die Mykorrhiza wird nur einmal hinzugefügt, da sie später mit der Pflanze zusammenwächst.

Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Mykorrhiza bei der ersten Transplantation von kleinen Sämlingen hinzugefügt wird.

  • Fügen Sie 5-10 ml (2 Messbecher) Mykorrhiza zu kleineren Sämlingen (Erdbeeren) hinzu.
  • 10-15 ml Mykorrhiza (3 Messbecher) zu mittelgroßen Setzlingen (Gurken, kleine Tomaten) geben.
  • Für größere und kräftigere Sämlinge (Kürbisse, Tomaten) bis zu 20 ml (bis zu 4 Messbecher) zugeben.
Mykorrhiza für Pflanzen Symbiose für Pflanzen

Symbiose für Pflanzen

Mykorrhiza für Pflanzen Dürreresistenz

Dürreresistenz

Mykorrhiza für Pflanzen Starke Wurzeln, üppige Früchte

Starke Wurzeln, üppige Früchte

Mit Mykorrhiza für beste Ergebnisse im Garten

Mykorrhiza ist ein lebender Organismus, daher müssen wir bei der Verwendung darauf achten, ihm möglichst günstige Bedingungen für die Vermehrung und das Wachstum zu bieten:

  • Wie jeder lebende Organismus brauchen Mykorrhizapilze Ruhe, daher kann übermäßiges Graben und mechanische Bodenbearbeitung die Mykorrhiza im Boden negativ beeinflussen.
  • Mykorrhiza mag auch keine Hitze, daher raten wir davon ab, Plastikmulch zum Abdecken der Pflanzen zu verwenden, da sie den Boden noch mehr aufheizen. Wir raten Ihnen, Ihren Garten mit natürlichen Mulchen wie Kokos-Gartenmulch zu schützen.
  • Mykorrhizae ist extrem empfindlich gegenüber allen chemischen Mitteln, insbesondere Kunstdünger und Fungiziden. Vermeiden Sie daher für das erfolgreiche Wachstum von Mykorrhizapilzen alle künstlichen Düngemittel und Pestizide. Um optimale Bedingungen für Mykorrhiza zu gewährleisten, verwenden Sie nur organische Düngemittel und natürliche Pflanzenschutzmittel.
  • Mykorrhiza mag keine Erde, in der mehrere Jahre hintereinander Kohl gepflanzt wurde, daher raten wir Ihnen, den Kohl zu drehen und ihn jedes Jahr an einer anderen Stelle im Garten zu pflanzen.
Häufig gestellte Fragen zu Mykorrhiza:

Mykorrhizapilze ordnen sich in den Beeten so an, wie es ihnen am besten gefällt. Aber man muss nicht übertreiben. Die empfohlene Verwendung beträgt 1-2 Messbecher der Verpackung pro Setzling, je nach Größe.

Mykorrhizapilze sollten vermieden werden, wenn kürzlich Kunstdünger auf Ihre Beete ausgebracht wurde. Aufgrund des zu hohen Phosphorgehalts wachsen Mykorrhizapilze nicht.

Sie werden auch durch Fungizide, Pestizide und andere aggressive Mittel zerstört. Verwenden Sie nur organische Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmittel und prüfen Sie immer, wie sich die Inhaltsstoffe auf Pilze auswirken können.

Bio-Mykorrhiza wird für alle Pflanzenarten empfohlen, wird aber besonders gerne für Fruchtgemüse wie Tomaten, Chilis, Zucchini, Gurken benutzt.

Bio-Mykorrhiza eignet sich für den Bio-Gartenbau. Bio-Mykorrhiza für EKO-Pflanzen hat aufgrund ihrer hochwertigen und umweltfreundlichen Zusammensetzung ein Zertifikat der Fakultät für Agrar- und Biosystemwissenschaften, Institut für ökologischen Landbau.

Die zugesetzten Mykorrhizapilze gehen mit den Pflanzen eine Symbiose ein und helfen ihnen, Wasser und Nährstoffe aus dem Boden zu extrahieren. Pflanzen kommunizieren auch mit Mykorrhizapilzen. Das Ergebnis sind gesunde und sattgrüne Beete.

Mykorrhiza ist ein einzigartiger Dünger, denn mit Hilfe der Symbiose verleiht er Pflanzen ein starkes Wurzelsystem, gesundes Wachstum und Widerstandsfähigkeit gegen äußeren Stress. Der Dünger enthält keine künstlichen Verstärker oder Aufputschmittel. Auf vollkommen biologische und nachhaltige Weise verbessert es den Boden und ermöglicht eine größere Versorgung mit Nährstoffen.

Andere Benutzer kauften am häufigsten die folgenden Produkte, wenn sie eine Mykorrhiza kauften:

Gartentipps

kokosova vlakna v organski zemlji HomeOgarden

8 Gründe warum mit Kokosfasern zu gärtnern

Haben Sie schon von Kokosfasernerde gehört? Alles beginnt und endet nämlich mit qualitätvoller Erde. Als Sie das erste Mal mit der Erde in Berührung kamen, taten Sie vielleicht das, was Sie immer tun – Sie gingen in ein nahes gelegenes Geschäft und kauften schwere Säcke mit Erde, die Sie kaum zu Ihrem Auto tragen konnten.

Weiterlesen »
sadilne-vrece-plantin

9 Gründe, warum Sie nur in Pflanzsäcken pflanzen sollten

Pflanzsäcke sind zu einer wahren Erfolgsgeschichte im Garten geworden! Sie werden Ihnen helfen, ganz einfach mit dem Gemüseanbau zu beginnen – auch wenn Sie noch ein grüner „Anfänger“ sind. Der Hauptvorteil ist, dass man die Pflanzsäcke überall einsetzen kann. Die Gartenarbeit wird ihnen zu einem Kinderspiel.

Weiterlesen »

Mykorrhiza – ein Wunder der Natur

Die Geschichte über die Mykorrhizapilze ist so interessant, dass man sie ein Wunder der Natur nennen könnte – ein Märchen im Pflanzenreich. Wie auch immer, falls Sie noch nicht von dieser wunderbaren Erscheinung in der Natur gehört haben, ist heute Ihr Glückstag!

Weiterlesen »
Chili züchten

Chili züchten – 2. Teil – Mykorrhiza

Als ich mich entschieden haben Chilis zu züchten, habe ich überhaupt nichts über Mykorrhiza gewusst. Er später hat mir ein Bekannter angeboten das Produkt Organische Symbiose auszuprobieren. Ich habe das Produkte der Erde beim Umpflanzen dazugegeben. Er hat mir geraten das Produkt auszuprobieren, damit ich später die beiden Pflanzen vergleichen kann (eine mit und eine ohne Mykorrhiza gepflanzt). Mir wurde sehr schnell bewusst, was ich all diese Jahre versäumt habe –Kilos köstlicher und scharfer Chilis.

Weiterlesen »
GARTENNACHRICHTEN LESEN

Sie müssen nicht weit gehen, um neue Tipps zu erhalten - nur bis zu Ihrem E-Mail-Posteingang. Um sicherzustellen, dass Sie keine wichtigen Informationen oder aktuellen Kampagnen verpassen, laden wir Sie ein, sich für unseren Newsletter anzumelden. Aber keine Sorge, wir werden Ihnen nur nützliche Inhalte schicken.

* Eine E-Mail-Adresse ist erforderlich. Mit dem Abonnement des Garten-Newsletters erkläre ich, dass ich über meine Rechte in Bezug auf die angegebenen persönlichen Daten informiert bin.

Kategorien von Gartenprodukten:

Proizvajalec

HomeOgarden

Blagovna znamka

HomeOgarden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Organische Mykorrhiza 1000ml“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mykorrhiza HomeOgardenOrganische Mykorrhiza 1000ml
21,99